WBS EXPERT SOLUTIONS

Die häufigsten Fragen und unsere Antworten

In den folgenden Abschnitten beantworten wir die häufigsten Fragen zu unserem Angebot. Von formalen Voraussetzungen über die Ausbildung bis hin zum Start in Deutschland betrachten wir die Leistungen der WBS Expert Solutions.

Sollte dieses FAQ nicht alle Ihre Fragen beantwortet haben, oder sollten Sie weitere Informationen wünschen, freuen wir uns über Ihre Nachricht.

Bedarfsanalyse

Angebot

WBS Expert Solutions qualifiziert internationales Fachpersonal im Bereich Kranken- und Altenpflege sowohl fachlich als auch sprachlich für die Arbeit in Deutschland. Dabei bietet WBS Expert Solutions ein Full-Service-Angebot und kümmert sich sowohl um die Ausbildung der Teilnehmer als auch um die rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen.

WBS Expert Solutions bildet internationales Fachpersonal für alle Bereiche in Kliniken und Pflegeeinrichtungen aus. Trägerspezifische Module können einfließen.

Die Kosten für das Programm werden zum Teil vom Teilnehmer finanziert, wobei WBS Expert Solutions durch ein Darlehen hilft, das später durch Gehaltsabtretungen zurückgezahlt wird. Die verbleibenden Kosten übernimmt der Träger.

Ja. Die Teilnehmer verpflichten sich, mindestens zwei Jahre beim Träger tätig zu sein. Länger andauernde, bis lebenslange Arbeitsverhältnisse sind sowohl von Träger- als auch Teilnehmerseite möglich und gewünscht.

Bewerberauswahl

Träger

Als Träger treten Einrichtungen und Institutionen auf, die WBS Expert Solutions mit der Rekrutierung und Weiterbildung auf deutschem Standard von Fachpersonal beauftragen. Dies sind jene Unternehmen, die die Teilnehmer nach Beendigung der Qualifizierung in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernehmen.

Der Träger verpflichtet sich, die ausgebildeten Teilnehmer mittels eines unbefristeten Arbeitsvertrags in Vollzeit anzustellen. Darüber hinaus verpflichtet sich der Träger, dem Teilnehmer mindestens 26 Urlaubstage im Jahr und ein Mindest-Nettoeinkommen von 1.500€ monatlich zu gewähren.

hoher Qualifizierungsgrad

Teilnehmer

Teilnehmer in unserem Modell sind Personen, die in ihrem Heimatland Fachkräfte im Gesundheitswesen sind und nach deutschem Curriculum eine sprachliche und fachliche Qualifizierung durch WBS Expert Solutions absolvieren.

Die Teilnehmer werden zunächst vor Ort durch das entsprechende WBS Expert Solutions-Team ausgewählt.
Der Kontakt zwischen Teilnehmern und Arbeitgebern kommt bereits wenige Monate nach Beginn der Qualifizierung im Heimatland zustande. Dazu reisen Mitarbeiter aus den Beschäftigungsunternehmen in das jeweilige Land und sprechen vor Ort über die Einsatzoptionen, insbesondere der regionalen und fachlichen Diversifizierung. Natürlich können Sie den Erstkontakt mit den Teilnehmern z.B. über Skype durchführen. Dadurch entsteht weit vor dem geplanten Arbeitsverhältnis eine enge Bindung zwischen Teilnehmern und Träger: Wird der Teilnehmer zu diesem Zeitpunkt als geeignet befunden, wird der Arbeitsvertrag für die Tätigkeit in Deutschland geschlossen.

Zu Beginn der Ausbildung verfügen alle Teilnehmer über folgende Voraussetzungen:

  • In Deutschland anerkennungsfähiges abgeschlossenes Studium oder Ausbildung als Pflege-Experte
  • Keine Vorstrafen im Heimatland und in Deutschland
  • Keine gesundheitlichen Einschränkungen für die Berufsausübung in Deutschland
  • Impfung gegen Hepatitis A und B
  • Kein Aufenthalt in Deutschland in den letzten zwei Jahren, bei dem offiziell gearbeitet wurde oder Leistungen der Sozialversicherung in Anspruch genommen wurden
  • Kein Asylantrag in Deutschland gestellt
  • Bereitschaft, ein neues Leben in Deutschland zu beginnen und sich für mindestens zwei Jahre bzw. langfristig an einen Arbeitgeber zu binden

Derzeit bildet WBS Expert Solutions Fachkräfte in folgenden Ländern aus: Mexiko, Kosovo, Ukraine, Vietnam und Philippinen. Weitere Länder befinden sich im Aufbau.

Die Teilnehmer verpflichten sich zur Zahlung bzw. Finanzierung der für die Verwaltung und Anerkennung entstehenden Kosten sowie zur Bindung an den Träger für mindestens zwei Jahre. Sie sind in allen Rechten und Pflichten den deutschen Arbeitnehmern gleichgestellt.

Qualifizierung

Ausbildung

Die Ausbildung findet im Heimatland der Teilnehmer statt. Die Fachkenntnisprüfung wird in Deutschland abgenommen.

Die Ausbildung dauert insgesamt 12 bis 15 Monate. Bis zum Sprachlevel B1 lernt der Teilnehmer etwa 9 Monate, danach folgt die fachliche Ausbildung parallel zur sprachlichen Weiterentwicklung bis Level B2 in etwa 6 Monaten. Damit erfolgt die fachliche Ausbildung bilingual. Der zeitliche Rahmen hängt davon ab, ob in Voll- oder Teilzeit geschult wird.

Die Teilnehmer werden in zwei Bereichen ausgebildet: fachlich und sprachlich.
Die sprachliche Ausbildung erfolgt durch geschultes WBS Expert Solutions-Personal und endet mit dem zertifizierten Abschluss auf Deutsch B2 (GER) Sprachniveau nach z.B. Goethe Institut, Telc.
Die fachliche Ausbildung erfolgt ebenfalls durch WBS Expert Solutions Trainer und hat einen WBS-Lehrplan zur Grundlage, der auf deutschen pflegewissenschaftlichen Standards und speziellen deutschen Rahmenbedingungen beruht.
Die Ausbildung findet in der Regel in eigenen Räumen der WBS Expert Solutions statt, die speziell für die Qualifikation ausgerüstet sind. Insbesondere die praktische Ausbildung: Diese erfolgt so nahe wie möglich an der deutschen Wirklichkeit. So sind Lernlabore z.B. mit Betten und medizinischen Geräten auf europäischem Niveau ausgestattet. Trägerspezifische Besonderheiten können einfließen.

Integration

Leben und Arbeiten in Deutschland

WBS Expert Solutions kümmert sich von A bis Z um die Abwicklung der rechtlichen und bürokratischen Prozesse. Dies umfasst sowohl das Visum für die Teilnehmer als auch die Anerkennung der Ausbildung in Deutschland.

Die Teilnehmer erreichen durch die Qualifizierung das Sprachniveau Deutsch B2 (GER) mit dem zusätzlichen Fachsprachbereich Deutsch Pflege. Dies entspricht laut Definition dem folgenden Sprachvermögen:
„Kann die Hauptinhalte komplexer Texte zu konkreten und abstrakten Themen verstehen, versteht im eigenen Spezialgebiet auch Fachdiskussionen. Kann sich so spontan und fließend verständigen, dass ein normales Gespräch mit Muttersprachlern ohne größere Anstrengung auf beiden Seiten gut möglich ist. Kann sich zu einem breiten Themenspektrum klar und detailliert ausdrücken, einen Standpunkt zu einer aktuellen Frage erläutern und die Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten angeben.“
(Quelle: http://www.europaeischer-referenzrahmen.de/sprachniveau.php)

Erst mit Bestehen der Fachkenntnisprüfung ist die Fachkraft in Deutschland anerkannt. WBS Expert Solutions kümmert sich darum, dass die Teilnehmer auf die Fachkenntnisprüfung in Deutschland bestmöglich vorbereitet sind.

Ab dem ersten Tag in Deutschland haben die Teilnehmer einen gültigen Arbeitsvertrag mit dem Träger. Über das Integrationsmanagement der WBS Expert Solutions wird den Teilnehmern bei der Suche nach einer Wohnung, den üblichen Behördengängen und Weiterem geholfen. Noch im Heimatland werden die Teilnehmer intensiv auf den Neustart in Deutschland vorbereitet. Gerne gestalten wir mit Ihnen als Träger gemeinsam den Integrationsprozess.

Bereits während der Qualifikation bereitet WBS Expert Solutions die Teilnehmer auf das Leben in Deutschland vor. Dazu gehört nicht nur die sprachliche und fachliche Qualifikation, sondern auch das Abklären und Formen von Erwartungshaltungen und das Kennenlernen der deutschen Kultur.
Zusätzlich werden in der Regel mindestens zwei Teilnehmer bei einem Träger gemeinsam eingesetzt. Dies erleichtert den Start in einer neuen Umgebung. WBS Expert Solutions Integrationsbeauftragte begleiten jeden Teilnehmer in Deutschland bei behördlichen und administrativen Prozessen, bspw. auch beim Familiennachzug, sowie in allen anderen Bereichen.
Auch vom Träger wird erwartet, dass er den Integrationsprozess der Teilnehmer unterstützt und fördert.

KONTAKT

Sie haben Fragen oder möchten mehr über unser Angebot erfahren? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht!